Datenschutzerklärung


Datenschutzerklärung

Leademy nimmt den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb befolgen wir alle maßgeblichen datenschutzrechtlichen Regelungen und sind ständig um die Optimierung des Datenschutzes bemüht.

In dieser Datenschutzerklärung werden Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch leademy im Zusammenhang mit der Webseite www.leademy.com (nachfolgend „Webseite“) informiert.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie, welche Daten leademy auf welche Weise verwendet, wenn Sie die Webseite nutzen. Außerdem wird Ihnen erläutert, wie der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt wird.

Inhaltsverzeichnis

1.    Verantwortlicher

2.    Personenbezogene Daten

3.    Betrieb der Webseite

4.    Verarbeitete Daten

4.1   Automatisch erfasste Daten

4.2   Verwendung von Cookies

4.3 Abschluss von Verträgen

4.4   Weitergabe von Daten

4.5   Kontaktaufnahme per Kontaktformular und E-Mail

5.    Einsatz externer Dienstleister

6. Google Analytics

7. Nutzung von Facebook Pixel, LinkedIn Insights Tag und Leady

8. Linkedin

9. Hubspot

10.    Speicherdauer

11.    Widerspruch

12.    Ihre Rechte

13.    Fragen

1. Verantwortlicher

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

leademy – Christiane Brauner
Chopinstr. 17
81245 München.

Weitere Informationen finden Sie in meinem Impressum.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogenen Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Postanschrift oder die IP Adresse Ihres Rechners (nachfolgend „Daten“ oder „personenbezogene Daten“).

3. Betrieb der Webseite

Leademy verarbeitet personenbezogene Daten von Ihnen, um Ihnen die auf dieser Webseite abrufbaren Informationen zur Verfügung zu stellen. Soweit Sie auf der Website angebotene Services nutzen (z.B. Kontaktaufnahme zur Anforderung von Informationen via E-Mail), verarbeitet leademy die dabei eingegebenen Daten nur, um den gewünschten Service zu erbringen.

Soweit in den folgenden Regelungen nichts anderes angegeben ist, ist die Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung jeweils Art. 6 Abs. 1 f) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. eine Interessenabwägung, basierend auf dem berechtigten und überwiegenden Interesse von leademy, Ihnen diese Webseite und die darauf angebotenen Services zur Verfügung zu stellen, wobei wir stets darauf achten, die Verarbeitung Ihrer Daten auf das notwendige Maß zu beschränken.

Sofern Sie ausführlichere Informationen hinsichtlich des Rechtfertigungsgrundes der berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO bzw. der von leademy durchgeführten Interessensabwägung erhalten möchten, senden Sie gerne eine E-Mail an datenschutz@leademy.com

4. Verarbeitete Daten

4.1 Automatisch erfasste Daten

Beim Aufrufen dieser Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieser Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

 -die Adresse der von Ihnen aufgerufenen Seite dieser Webseite;

 -die Adresse der Webseite, die Sie unmittelbar davor besucht haben (der sogenannte „Referrer“);

 -IP-Adresse Ihres Endgeräts im Internet;

 -Datum und Uhrzeit Ihres Aufrufs;

 -Eigenschaften Ihres Endgeräts, insbesondere der Geräte-Typ, das Betriebssystem, der verwendete Browser und die Fenster-Größe Ihres Browsers;

 -Übertragungsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.).

Die genannten Daten werden von leademy zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 -Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,

 -Gewährleistung einer komfortablen Nutzung dieser Webseite,

 -Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

 -zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte und überwiegende Interesse von leademy folgt aus vorstehend aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwendet leademy die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

4.2 Verwendung von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Website zu erleichtern und zu verbessern. Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Website über den Webbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Dies dient der Wiedererkennung einer Sitzung, beispielsweise beim dauerhaften Login auf einer Website oder bei der Warenkorbfunktion eines Online-Shops.

Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Webbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar.

Zur Ablehnung der Nutzung von Drittanbietercookies klicken Sie bitte hier: Ablehnen.

Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

4.3 Abschluss von Verträgen

Ferner verarbeitet leademy personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie einen Vertrag in Bezug auf die auf dieser Webseite angebotenen Leistungen (nachfolgend insgesamt als „Entwicklungsmaßnahme“ bezeichnet) mit leademy abschließen. Die Verträge mit leademy können schriftlich, mündlich, postalisch oder über den Abschnitt „Buche deine Termine“ über diese Webseite geschlossen werden.

Registrierung:

Nach Abschluss des Vertrages erhalten die Vertragspartner bzw. die vom Vertragspartner gewählten Teilnehmer per E-Mail einen Link zur Registrierung an der Teilnahme des vertragsgegenständlichen Entwicklungsmaßnahme über die Plattform Canvas, ein Angebot der Instructure Inc. (https://www.instructure.com/de, Datenschutz: https://www.instructure.com/policies/marketing-privacy; Nutzungsrichtlinie: https://canvas.instructure.com/#).

Die Registrierung erfolgt, in dem der Teilnehmer neben seiner E-Mail-Adresse ein Passwort eingibt, welches leademy vorher vergeben und dem Teilnehmer mitgeteilt hat. Nach erfolgter Registrierung erlangt der Teilnehmer Informationen rundum die gebuchte Entwicklungsmaßnahme sowie entsprechendes Kursmaterial.

Die Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung jeweils Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung) sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (d.h. basierend auf unserem berechtigten und überwiegendem Interesse, Ihnen eine möglichst attraktive und funktionale Webseite sowie Service anzubieten).

Leademy bewahrt Ihre personenbezogenen Daten dabei nur so lange auf, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. wie es die vom Gesetzgeber vorgegeben Aufbewahrungsfristen vorsehen.

Online Entwicklungsmaßnahmen:

Bei Durchführung von Online-Entwicklungsmaßnahmen nutzt leademy den Video-Technologie Anbieter „Zoom“, einen Dienst der Service Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA.

Damit der Vertragspartner an OnlineEntwicklungsmaßnahmen teilnehmen kann, muss sich dieser zunächst unter https://zoom.us/de-de/meetings.html selbstständig registrieren. Weitere Informationen zu „Zoom“ finden Sie unter https://zoom.us/gdpr, die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Bei Durchführung von Online-Entwicklungsmaßnahmen nutzt leademy den Video-Technologie Anbieter „Microsoft Teams“. Microsoft Teams ist Teil von Microsoft Office 365. Microsoft Teams ist ein Kollaborationstool, welches auch eine Videokonferenzfunktion beinhaltet. Microsoft Office ist eine Software der Firma Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399 USA.

Microsoft Teams ist Teil der Cloud-Anwendung Office 365, für welches ein Nutzerkonto erstellt werden muss. Gleichfalls behält sich Microsoft vor Kundendaten zu eigenen Geschäftszwecken zu verarbeiten.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Microsoft Teams erhalten Sie in den Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und Microsoft Teams unter https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten. Microsoft verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. EU –Standardverträge mit Microsoft zu Office 365 und Teams sind abgeschlossen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu garantieren. Die EU-Standardvertragsklauseln können Sie unter https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF abrufen.

Die Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Entwicklungsmaßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

4.4 Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen an den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt:

Leademy gibt Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn

 -Sie leademy Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO erteilt haben,

 -die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO erforderlich ist,

 -für den Fall, dass die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

 -die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen von leademy erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

4.5 Kontaktaufnahme per Kontaktformular und E-Mail

Wenn Sie leademy per Kontaktformular oder E-Mail Anfragen zukommen lassen, verarbeitet leademy Ihre darin gemachten Angaben einschließlich der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage und zu deren Beantwortung.

Rechtsgrundlage hierfür ist 6 Art. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung – die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung der Vereinbarung über die Beantwortung der Fragen bzw. Anliegen erforderlich) bzw. Art 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung – basierend auf dem berechtigten und überwiegenden Interesse von leademy, Anfragen von Nutzern dieser Webseite zu bearbeiten und um Nutzern dieser Webseite einen bestmöglichen Service bieten zu können.

5. Einsatz externer Dienstleister

Für den Betrieb unserer Webseite werden externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung (z.B. für die Speicherung von Daten in Rechenzentren) beauftragt. Soweit erforderlich, verarbeiten diese Dienstleister dabei auch personenbezogene Daten. Die Dienstleister werden von leademy sorgfältig ausgewählt und überwacht. Sie verarbeiten die Daten ausschließlich nach den Weisungen von leademy und sind ebenfalls an diese Datenschutzerklärung gebunden.

6. Google Analytics

Leademy verwendet Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Damit werden die IP-Adressen gekürzt (sog. IP-Masking). Ein Bezug zu bestimmten Personen kann damit ausgeschlossen werden.

Google nimmt an dem EU-US Privacy Shield teil, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Damit besteht auch in den Ausnahmefällen, in denen Google personenbezogene Daten in die USA überträgt, ein angemessenes Datenschutzniveau.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten mit Hilfe von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Informationen über den Drittanbieter: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/

Nähere Informationen zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html

7. Nutzung von Facebook Pixel, LinkedIn Insights Tag und Leady

Auf dieser Webseite werden mit der Technologie Facebook Pixel und LinkedIn Insights Tag und Leady.com Inc auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die in diesem Rahmen gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diese eine E-Mail an info@stanwood.de senden, um die Erfassung Ihrer Daten dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

8. Linkedin

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten der LinkedIn Corporation integriert. LinkedIn ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Konnektierung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Über 400 Millionen registrierte Personen nutzen LinkedIn in mehr als 200 Ländern. Damit ist LinkedIn derzeit die größte Plattform für Businesskontakte und eine der meistbesuchten Internetseiten der Welt. Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Internetseite, die mit einer LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plug-In) ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von der betroffenen Person verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plug-Ins können unter https://developer.linkedin.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die LinkedIn-Komponente gesammelt und durch LinkedIn dem jeweiligen LinkedIn-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf unserer Internetseite integrierten LinkedIn-Button, ordnet LinkedIn diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten. LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufes unserer Internetseite gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die LinkedIn-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn-Account ausloggt. LinkedIn bietet unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls die Möglichkeit, E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten und zielgerichtete Anzeigen abzubestellen sowie Anzeigen-Einstellungen zu verwalten. LinkedIn nutzt ferner Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, die Cookies setzen können. Solche Cookies können unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abgelehnt werden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy abrufbar. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

9. Hubspot

Wir verwenden Hubspot, um die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern zu können.

Hubspot ist ein Webanalysedienst der Hubspot Inc. („Hubspot). Hubspot verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Hubspot in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Hubspot diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Informationen über den Drittanbieter: HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, Attn: Privacy.

Nähere Informationen zum Datenschutz: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

10. Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden von leademy nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. wie es die vom Gesetzgeber vorgegeben Aufbewahrungsfristen vorsehen. Soweit es hierin nicht anders beschrieben ist, werden von Ihnen angegebene Daten im Sinne von Ziffer 4.1 daher spätestens nach dem Ablauf eventueller handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen nach 6 Jahren gelöscht.

11. Widerspruch

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeitet (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen aufgrund einer durchgeführten Interessenabwägung), steht Ihnen das Recht zu, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Um den Widerspruch zu erklären, können Sie uns eine E-Mail an datenschutz@leademy.com senden.

12. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber leademy folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 -Recht auf Auskunft,

 -Recht auf Berichtigung oder Löschung

 -Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 -Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch leademy zu beschweren.

13. Fragen

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz, können Sie sich jederzeit an leademy wenden.

Unsere Kontaktdaten:

leademy – Christiane Brauner
Chopinstr. 17
81245 München.

E-Mail: datenschutz@leademy.com

Stand Januar 2021